Kieser, Klaus

Ballett heute

128 S., 110 Farbfotos Seiten,Gebunden
9783150108734
14,95 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

InhaltsangabeVorwort Leonce und Lena Übermut mit Happy-End Tanzsuite Spiel der Farben Onegin Russische Leidenschaft Peer Gynt Von Trollen und Menschen the second detail Nonchalante Virtuosität Schwanensee Poesie in Weiß . como el musguito en la piedra, ay si, si, si. Viva la vida! Compositie Triumph der Einfachheit Dornröschen Zaristische Pracht Sweet Sweet Sweet Somnambules Vibrieren A sort of. Grotesker Traum Der Nussknacker Weihnachtszauber h.a.m.l.e.t die geburt des zorns Kein Platz im Leben Lulu Femme fatale am Abgrund Die Kameliendame Verloren in der Liebe Le sacre du printemps Archaischer Ritus Symphony of Psalms Gegenwart des Göttlichen Romeo und Julia Liebe bis in den Tod Rubine Spitzenglanz

Ballett heute, das ist "Dornröschen", "Giselle" und natürlich "Schwanensee", Ballett heute, das ist aber auch "Le sacre du printemps" von Pina Bausch, "The second detail" von William Forsythe, "Tanzsuite" von Martin Schläpfer oder "Leonce und Lena" von Christian Spuck. Die Fotografin Bettina Stöß hat mit ihrer Kamera eine breiten- wie tiefendimensionale Vermessung der zeitgenössischen Ballettwelt unternommen, deren Ergebnisse in 19 Fotostrecken exemplarisch sichtbar werden. Der Bildband präsentiert klassische und moderne Stücke, getanzt von zwölf Kompanien, darunter das Staatsballett Berlin mit seiner gefeierten Ersten Solotänzerin Polina Semionowa, das Stuttgarter Ballett, das Tanztheater Wuppertal und das Ballett am Rhein, Düsseldorf. Begleitet wird jede Fotostrecke durch einen Text des Tanzpublizisten Klaus Kieser. In dieser Form einzigartig, zeigt der Band die Kunst des Balletts in all ihren Facetten: elegant, grazil, beherrscht, aber auch provokativ, verletzlich, körperbetont. "Tanzt, tanzt, sonst sind wir verloren!" Viele, nur in der Fotografie festzuhaltende Momentaufnahmen vermitteln einen Eindruck von der Existentialität dieser Kunstform und lassen erahnen, was Pina Bausch mit jenem inzwischen zum Filmtitel avancierten Diktum gemeint hat.

Klaus Kieser ist Tanzpublizist und Inhaber eines auf Tanzliteratur spezialisierten Verlags. Er verfasste mit Katja Schneider die Neuausgabe von 'Reclams Ballettführer' (2002) und mit Horst Koegler das 'Kleine Wörterbuch des Tanzes' (2006).

Mehr Informationen
Autor Kieser, Klaus
Verlag Reclam, Philipp, jun. GmbH Verlag
ISBN 9783150108734
ISBN/EAN 9783150108734
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Einband Gebunden
Format 1.5 x 29.5 x 24
Seitenzahl 128 S., 110 Farbfotos
Gewicht 913