Frieser, Karl-Heinz

Blitzkrieg-Legende

Der Westfeldzug 1940, Operationen des Zweiten Weltkrieges 2
XXII, 473 S., 61 farbige Illustr., 61 col. ill. Seiten,Gebunden
9783486715446
41,95 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Hitlers schneller Sieg über die Westmächte war nicht als "Blitzkrieg" geplant. Die deutsche Führung rechnete mit langjährigen Kämpfen wie im Ersten Weltkrieg und stellte ihre wirtschaftliche und militärische Planung darauf ein. Erst der überraschende Durchbruch des Panzerkorps Guderian bei Sedan verlieh dem deutschen Angriff ungeahnte Eigendynamik und führte zum "Sichelschnitt", dem schnellen Panzervorstoß zur Kanalküste, wo die Alliierten bei Dünkirchen eingekesselt wurden. Der Verfasser wendet sich gegen die gängige Theorie von Hitlers "Blitzkrieg-Strategie" und stellt dar, welches Erfolgsgeheimnis dem Krieg 1940 tatsächlich zugrunde lag.

Karl-Heinz Frieser ist Oberst a. D. des Heeres der deutschen Bundeswehr und Militärhistoriker. Von 1985 bis zu seiner Pensionierung 2009 arbeitete er am Militärgeschichtlichen Forschungsamt (MGFA) in Freiburg im Breisgau und Potsdam und war dort seit 2002 Leiter des Forschungsbereiches "Zeitalter der Weltkriege".

Mehr Informationen
Autor Frieser, Karl-Heinz
Verlag De Gruyter Oldenbourg
ISBN 9783486715446
ISBN/EAN 9783486715446
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 26.01.2016
Einband Gebunden
Format 3.4 x 24.1 x 16.6
Seitenzahl XXII, 473 S., 61 farbige Illustr., 61 col. ill.
Gewicht 1182