Der Krieg, der alles veränderte Er fegte die alte Welt hinweg und zeichnete das Antlitz des 20. Jahrhunderts: Der Erste Weltkrieg ließ Imperien zerbrechen, er löste Revolutionen aus und läutete die Ära der Ideologien und Diktaturen ein. Herfried Münkler stellt den Krieg in seiner Gesamtheit dar - seine Ursachen und Folgen, seine politischen wie menschlichen Dimensionen. Er porträtiert Generäle und Soldaten im Bewegungs- wie im Stellungskrieg, erzählt vom Leben, Leiden und Hoffen an der Heimatfront. Das Zeitpanorama eines epochalen Konflikts, das zahlreiche Neubewertungen vornimmt und die tiefgreifenden Erschütterungen durch den Großen Krieg vor Augen führt. 'Unsere Urkatastrophe und unsere Geburt. das brillanteste Buch über den Ersten Weltkrieg, eiskalt, elegant, elegisch.' DIE ZEIT

Herfried Münkler, geboren 1951, ist emeritierter Professor für Politikwissenschaft an der Berliner Humboldt-Universität. Viele seiner Bücher gelten als Standardwerke, etwa «Die Deutschen und ihre Mythen» (2009), das mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet wurde, sowie «Der Große Krieg» (2013), «Die neuen Deutschen» (2016) und «Der Dreißigjährige Krieg» (2017), die alle monatelang auf der «Spiegel»-Bestsellerliste standen. Herfried Münkler wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Wissenschaftspreis der Aby-Warburg-Stiftung und dem Carl Friedrich von Siemens Fellowship.

Mehr Informationen
Autor Münkler, Herfried
Verlag Rowohlt Verlag
ISBN 9783499627859
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 30.05.2015
Einband Kartoniert
Format 5.1 x 21.4 x 15.1
Seitenzahl 928 S., Zahlr. s/w-Abb.
Gewicht 908

Parse error: syntax error, unexpected '',' (T_CONSTANT_ENCAPSED_STRING) in /var/www/html/magento2/pub/media/assetmanager/.system/config.php on line 15686