Max Webers Schrift 'Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus' zählt zu den wichtigsten Beiträgen zur Soziologie und ist ein grundlegendes Werk der Religionssoziologie. Zwischen der protestantischen Ethik und dem Beginn der Industrialisierung bzw. des Kapitalismus in Westeuropa besteht nach diesem Werk ein enger Zusammenhang. Die Kompatibilität ('Wahlverwandtschaften') der Ethik oder religiösen Weltanschauung der Protestanten, insbesondere der Calvinisten, und dem kapitalistischen Prinzip der Akkumulation von Kapital und Reinvestition von Gewinnen waren ein idealer Hintergrund für die Industrialisierung.

Max Weber, geboren 1864 in Erfurt, war ein Jurist, Nationalökonom und Soziologe. Er verfasste zahlreiche sozialwissenschaftliche Schriften und prägte so die Soziologie, die sich im 19. Jahrhundert entwickelte, entscheidend. Max Weber starb 1920 in München.

Mehr Informationen
Autor Max, Weber
Verlag Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG
ISBN 9783868202540
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 19.10.2019
Einband Leinen
Format 2.5 x 19.3 x 13.5
Seitenzahl 235 S., mit Goldprägung
Gewicht 338

Parse error: syntax error, unexpected '',' (T_CONSTANT_ENCAPSED_STRING) in /var/www/html/magento2/pub/media/assetmanager/.system/config.php on line 15686