Vertlib, Vladimir

Schimons Schweigen

Roman, dtv Literatur
267 S. Seiten,Kartoniert
9783423144285
10,90 €
Inkl. 5% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Vladimir Vertlib entführt den Leser nach Israel - mit all seinen problematischen, aber auch mit seinen faszinierenden Facetten.

Eine humorvolle Auseinandersetzung mit Herkunft, Heimat und IdentitätWarum haben der Vater und sein Freund Schimon dreißig Jahre lang kein Wort miteinander gewechselt? In der Sowjetunion kämpften sie Seite an Seite im Untergrund. Diesem Rätsel spürt Vladimir Vertlibs Alter Ego auf einer Reise nach Israel nach, die bald zu einer so berührenden wie dramatischen Suche nach der eigenen Identität als Migrant, Jude und Österreicher russischer Herkunft wird.

Vladimir Vertlib, geboren 1966 in Leningrad (St. Petersburg), emigrierte 1971 mit seiner Familie nach Israel. Später übersiedelte er nach Österreich, dann wieder zurück nach Israel, in die USA und schließlich wieder nach Österreich, wo er seit 1981 lebt. Er studierte Volkswirtschaftslehre in Wien und lebt heute in Salzburg und Wien. 2001 erhielt er den Förderpreis zum Adelbert-von-Chamisso-Preis sowie den Anton-Wildgans-Preis.

Mehr Informationen
Autor Vertlib, Vladimir
Verlag dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG
ISBN 9783423144285
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 01.09.2015
Einband Kartoniert
Format 2 x 19 x 12
Seitenzahl 267 S.
Gewicht 255
© 2019 buch + musik ejw-service gmbh