Lüderitz, Jörg/Kling, Wolfgang

Neumark

Mit Sternberger und Lebuser Land, Trescher-Reiseführer
292 S., 135 Farbfotos, 22 Karten Seiten,Kartoniert
9783897943049
14,95 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

VORWORT Nur etwa 80 Kilometer östlich vom Berliner Stadtzentrum, hinter der deutsch-polnischen Grenze an Oder und Neiße, beginnt eine Landschaft, die trotz mancher Ähnlichkeiten mit dem heutigen Land Brandenburg doch urwüchsiger, durch Industrie und Verkehr weniger belastet sowie dünner besiedelt ist. Diese westpolnische Region ist durch sanfte Hügel und weite Wälder, naturbelassene Fließgewässer und zahlreiche klare Seen geprägt; es ist ein >Klein-Masuren<. In dieser reizvollen Landschaft finden sich zahlreiche verträumte Dörfer und malerische Kleinstädte, deren Geschichte oft bis ins Mittelalter zurückreicht. Daher war die Gegend rund um Gorzów (Landsberg/Warthe), zwischen Kostrzyn (Küstrin) und Drezdenke (Driesen), Chojna (Königsberg/Mark) und Zielóna Gora (Grünberg), schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts vor allem für Gäste aus dem nahegelegenen Berlin eine beliebte Sommerfrische. Nach dem historischen Einschnitt von 1945, als die deutsche Bevölkerung vertrieben und die polnische neu angesiedelt wurde, war diese Landschaft den deutschen Touristen jahrzehntelang nur schwer zugänglich und geriet etwas in Vergessenheit. Erst durch die gesellschaftlichen Veränderungen ab 1989 stand sie Gästen aus dem vereinigten Deutschland wieder offen, und seit dem EU-Beitritt Polens 2004 ist das Land sehr einfach zu bereisen. Nach wie ist die frühere Neumark mitsamt den angrenzenden Regionen - heute verwaltungstechnisch weite Teile der Woiwodschaft Lubuskie (Lebus) und der südwestliche Teil der Woiwodschaft Zachodniopomorskie (Westpommern) - eine Reise wert. In der ursprünglichen Landschaft kann man herrlich wandern und Boot fahren, durch ausgedehnte Wälder streifen oder mit dem Rad auf idyllischen Straßen von Dorf zu Dorf fahren. Aber auch die Liebhaber von Baudenkmälern wie Kirchen, Herrenhäusern, Schlösschen und historischen Ortskernen finden viel Besuchenswertes. Zudem ist die touristische Infrastruktur jüngst spürbar ausgebaut und modernisiert worden. Zu recht ist die alte Natur- und Kulturlandschaft daher in den vergangenen Jahren wieder verstärkt in das Bewusstsein von Reisenden und Ausflüglern gerückt. Die Angebote für einen erholsamen Tages-, Wochenend- oder auch längeren Urlaubsaufenthalt sind sehr verlockend, nicht zuletzt weil die Preise recht niedrig liegen. Dieser Reiseführer stellt alle früheren brandenburgischen Gebiete östlich von Oder und Neiße ausführlich vor und berücksichtigt die neuesten Entwicklungen. Er möchte all denen ein hilfreicher Begleiter sein, die eine landschaftlich hübsche Region entdecken möchten, die Region, die so naheliegt, aber noch immer ein touristischer Geheimtipp ist. Bei Ihren Reisen durch die Neumark und bei Ihren dortigen Aufenthalten wünschen wir Ihnen interessante Erlebnisse und eine angenehme Erholung. >>> Detaillierte Informationen zu diesem Trescher-Reiseführer finden Sie auf www.trescher-verlag.de

- - - Alle Regionen der Neumark auf 294 Seiten - Umfangreiche reisepraktische Hinweise - Viele Vorschläge für Wanderungen, Rad- und Kanutouren - Ausführliches deutsch-polnisches Ortsnamenverzeichnis - 135 Farbfotos - 22 genaue Stadtpläne und Übersichtskarten - - - Die Neumark ist nicht nur für Berliner und Brandenburger einen Besuch wert. Sie lockt mit vielen landschaftlichen Schönheiten und mit einer gerade jüngst spürbar ausgebauten touristischen Infrastruktur. Rund um Gorzów (Landsberg/Warthe) finden Reisende eine von Seen und sanften Hügeln geprägte, nahezu unberührte Natur, die beste Bedingungen für einen Aktivurlaub bietet. Darin liegen traditionsreiche Orte, deren Geschichte teilweise bis ins Mittelalter zurückreicht. Dieser Reiseführer trägt den aktuellen Entwicklungen Rechnung und stellt den Landstrich detailliert vor. Die Autoren erläutern die lange bewegte Geschichte der Neumark und beschreiben die landschaftlichen und baulichen Schönheiten. Umfassende reisepraktische Hinweise machen den Band zu einem nützlichen Begleiter. Er wendet sich sowohl an Geschichts- und Kulturinteressierte als auch an Aktivtouristen. >>> Detaillierte Informationen zu diesem Trescher-Reiseführer finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Der in Mannheim geborene Reisejournalist und Dozent Wolfgang Kling ist Verfasser zahlreicher Reiseführer zu Deutschland und Polen. Zusammen mit seiner aus Gda?sk (Danzig) stammenden Ehefrau Gra?yna schrieb er mehrere Bücher über Regionen und Städte im Norden Polens. Wolfgang Kling lebt und arbeitet in Berlin und ?winouj?cie (Swinemünde). Im Trescher Verlag sind von Wolfgang und Gra?yna Kling die Reiseführer >Usedom und WollinNeumarkGeorg KaiserNeumarkNeumärkisches LesebuchHeimat Brandenburg. Stationen meines Lebensdie Entwicklung freundschaftlicher Beziehungen zwischen polnischen und deutschen BürgernUsedom und Wollin< erschienen. Wolfgang Kling lebt und arbeitet in Berlin und ?winouj?cie (Swinemünde).

Mehr Informationen
Autor Lüderitz, Jörg/Kling, Wolfgang
Verlag Trescher Verlag
ISBN 9783897943049
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 06.06.2020
Einband Kartoniert
Format 1.4 x 19.1 x 12.2
Seitenzahl 292 S., 135 Farbfotos, 22 Karten
Gewicht 364