Ott, Joachim

Das Markgräflerland

Ein Land zum Genießen - Paradiesgärtlein im Südwesten
160 S. Seiten,Gebunden
9783860375198
9,90 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Im äußersten Südwesten Deutschlands, zwischen dem Rhein und Schwarzwaldhöhen breitet sich das klimatisch begünstigte und durch Obst und Weinbau geprägte Markgräflerland aus. Eine Region, die sich über zwei Landkreise erstreckt und durch die Weite und Offenheit der prachtvollen und farbenfrohen Landschaft, mit ihrem Wechsel von Weinbergen, Wiesen und Tälern geeint wird. Die wunderschönen Fotografien in diesem Buch entführen Sie auf eine Reise ins Markgräflerland. Beginnend bei der Kulturgeschichte erhält der Leser in diesem Buch die Möglichkeit jeden Winkel des Markgräflerlandes zu durchstreifen. In 19 Kapiteln präsentiert Autor Joachim Ott anschaulich und ausführlich das landschaftliche und kulturelle 'Rahmenprogramm' der Region. Die Neu-Auflage dieses Buches wurde komplett überarbeitet, aktualisiert und um etliche Informationen ergänzt.

Ein Buch belebt die Sinne Im äußersten Südwesten Deutschlands, zwischen dem Rhein und Schwarzwaldhöhen breitet sich das klimatisch begünstigte und durch Obst und Weinbau geprägte Markgräflerland aus. Hier blühen auch Oleander und Hibiskus und besonders die Reben scheinen das Land zu lieben. Eine Region, die sich über zwei Landkreise erstreckt und durch die Weite und Offenheit der prachtvollen und farbenfrohen Landschaft, mit ihrem Wechsel von Weinbergen, Wiesen und Tälern geeint wird. Die wunderschönen Fotografien in diesem Buch entführen Sie auf eine Reise ins Markgräflerland. In dieser Landschaft gibt es viel zu erkunden: Die Weinberge unter südlicher Sonne, die sanften Übergänge von der flachen Rheinebene über das Hügelland bis zu den Anhöhen des Schwarzwaldes. Und dazu den Menschenschlag, der sich offensichtlich - mit baden-württembergischer Gründlichkeit - dem Thema Genuss verschrieben hat. Das milde Klima und die vielen Sonnenstunden haben Fauna und Flora eine außergewöhnliche Vielfalt beschert. Dörfer und Städte halten viele kulturelle Glanzlichter bereit. Regionale Spezialitäten und die Weine, aber auch die Vielfalt bei anderen Produkten machen die Auseinandersetzung mit der Region zu einem Erlebnis. Schon die Römer richteten sich hier luxuriös ein, brachten Wein und das Wissen um die Wohltat warmer Quellen mit. Am beeindruckendsten ist sicher, wie sich in den vergangenen Jahrhunderten aus römischen Bädern moderne Wellness-Tempel entwickelt haben. Die spannendsten Dinge im Markgräflerland geschehen heute. Deswegen wurde die Neu-Auflage dieses Buches komplett überarbeitet und um etliche Informationen ergänzt: zum Beispiel darüber, wie die Weichenstellungen in der Region für das dritte Jahrtausend aussehen. Oder mit Porträts von typischen Markgräflern wie dem Möbelbauer Jonny B. und Erzeugern wie der Hausbrennerei Schladerer, dem überregional bekannten Saft-Hersteller Jacoby und dem Kanderner Unternehmen Mayka. Wer sich aufmacht, die Region zu erkunden, der findet zwischen Rhein und Belchen eine Landschaft, die damals wie heute die Bezeichnung von Johann Peter Hebel verdient: Paradiesgärtlein am Oberrhein. Und wer nicht den Luxus genießt, hier leben zu dürfen, der tut das, was die meisten Besucher machen: dieses Buch durchstöbern und anschließend wieder kommen. Aus dem Inhalt - Kapitelübersicht: Kulturgeschichte Rund um den Batzenberg Freiburg: Tor zum Süden Genusszone in der Rheinebene Von Weinbergen zu Schwarzwaldgipfeln Wo die Römer Station machten Naturgeschichte im Südwesten: So entsteht Vielfalt Vom Rheinufer zu Schwarzwaldgipfeln Müllheim Neuenburg am Rhein Badestätten der Römer Rund um den Blauen Sonnenterrasse für die Weine Kandern und das Kandertal Rund um den Isteiner Klotz Landhaus Ettenbühl: Im Tal der kleinen Wiese Das Wiesental: Zwischen Tradition und Moderne Am Hochrhein Rund um Lörrach

Mehr Informationen
Autor Ott, Joachim
Verlag Edition Limosa
ISBN 9783860375198
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 25.02.2015
Einband Gebunden
Format 1.7 x 28.2 x 22.6
Seitenzahl 160 S.
Gewicht 1184