Leinkauf, Thomas

Grundriss Philosophie des Humanismus und der Renaissance (1350-1600)

1350-600, 2 Bde
XXXIII, 1937 S. Seiten,Gebunden
9783787327928
198,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Ein neues Standardwerk zur Renaissancephilosophie, das entlang dem Fächerkanon der humanistischen Gelehrten, den studia humanitatis, gegliedert ist: Sprache (Grammatik, Dialektik, Rhetorik), Ethik, Politik, Historik, Poetik. Hinzu kommen ein Kapitel zur Naturtheorie sowie eines über die Liebe, die ein Grundthema der Renaissance war. Drei gesonderte Abschnitte zu Francesco Petrarca, Nicolaus Cusanus und Marsilio Ficino runden das Werk ab.

Ein neues Standardwerk zur Renaissancephilosophie, gegliedert nicht chronologisch oder nach Personen, sondern anhand der Probleme und Themen, die zugleich den Fächerkanon der humanistischen Gelehrten, die studia humanitatis, abbilden: Sprache (Grammatik, Dialektik, Rhetorik), Ethik, Politik, Historik, Poetik. Hinzu kommen ein Kapitel zur Naturtheorie sowie eines über die Liebe, die ein Grundthema der Renaissance war. Drei gesonderte Abschnitte zu Francesco Petrarca, Nicolaus Cusanus und Marsilio Ficino runden das Werk ab.

Thomas Leinkauf (geb. 1954) ist Professor für Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster und Direktor der dortigen Leibniz-Forschungsstelle. Er ist Herausgeber der italienisch-deutschen Giordano-Bruno-Werkeausgabe.

Mehr Informationen
Autor Leinkauf, Thomas
Verlag Felix Meiner Verlag GmbH
ISBN 9783787327928
ISBN/EAN 9783787327928
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 15.02.2017
Einband Gebunden
Format 11.5 x 24.5 x 17
Seitenzahl XXXIII, 1937 S.
Gewicht 3357