Kablitz, Susanne

Bis zum letzten Atemzug

640 S. Seiten,Kartoniert
9783945822098
19,99 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

"Mein Vater betrachtete mich wieder mit dem liebevollen Blick, den ich bitterlich vermissen werde, wenn er eines Tages nicht mehr da ist. Den Blick, mit dem mich nur ein einziger Mensch auf der Welt betrachtet; ein Blick, der nur für mich da ist. Der niemand anderem gilt. Und auf den niemand eifersüchtig sein kann, weil er - würde er nicht mir gelten - niemandem sonst geschenkt würde. Er würde niemandem vorenthalten. Dieser Blick wäre dann einfach nicht da." "Bis zum letzten Atemzug" ist die Geschichte um Sophia, die bereits als junges Mädchen den Worten ihres Vaters im Zimmer der großen Geister lauscht, wenn er ihr aus den Schriften der "Liberalen" vorliest. Die Geschichte um Sophia, deren Bruder Jonas ein Freigeist durch und durch ist und um ihren zweiten Bruder, Sander, dessen Ikonen Karl Marx, Ché Guevara und Mao Tsê-tung heißen. Es ist eine Familiengeschichte über einhundert Jahre, die eine Liebesgeschichte über den Kapitalismus, den Liberalismus und über echtes Geld erzählt. Eine Liebesgeschichte bis zum letzten Atemzug! Meinem letzten Atemzug! - Denn die Freiheit ist kompromisslos! Es gibt sie nur in reiner, in purer Form! Und es ist eine Familiengeschichte, die davor warnt, die Dinge zu vergessen, die in der Vergangenheit passiert sind und die davor warnt, die gleichen Fehler immer und immer wieder zu machen und dabei zu erwarten, dass sich etwas zum Guten verändert. Sie ist aber auch eine Hommage an die Liebe und eine an die Familie, wie auch immer eine solche gestaltet ist. Und sie ist eine Hommage an die Freundschaft - an die Freundschaft, die den anderen so sein lässt, wie er ist. Sophias Geschichte ist eine Liebesgechichte an die Einzigartigkeit des Menschen!

Susanne Kablitz ist am 08. Februar 1970 in Bielefeld geboren und lebte zwischenzeitlich in Düren und in Köln. Sie ist verheiratet und ihr Lebensmittelpunkt ist heute der Niederrhein, ein kleiner Ort namens Tönisvorst, ungefähr zwanzig Kilometer von Düsseldorf entfernt. Susanne Kablitz ist Autorin und Publizistin und referiert regelmäßig zu Themen rund um "gesundes Geld", den Kapitalismus und den Liberalismus. Im Oktober 2012 initiierte sie den Hayek-Club für Krefeld und den Niederrhein, seit März 2013 schreibt sie auf ihrem Blog Jenseits der Illusionsbedürftigkeit rund um die "Österreicher", die ihr Herz für immer eroberten. Im November 2014 gründete sie ihren Verlag "JUWELEN - der verlag" und widmet sich dort der Verbreitung liberaler und libertärer Schriften, Bücher und Artikel. Sie ist Mitautorin des Titels "Kluge Geldanlage in der Schuldenkrise - Austrian Investing", das im Februar 2015 in zweiter Auflage erscheint. Für das Jahr 2015 ist eine Kinderbuchreihe geplant.

Mehr Informationen
Autor Kablitz, Susanne
Verlag JUWELEN - der verlag
ISBN 9783945822098
ISBN/EAN 9783945822098
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 18.04.2015
Einband Kartoniert
Format 4.5 x 22 x 17
Seitenzahl 640 S.
Gewicht 1133