Müller-Christ, Georg/Pijetlovic, Denis

Komplexe Systeme lesen

Das Potential von Systemaufstellungen in Wissenschaft und Praxis
XI, 409 S., 179 farbige Illustr. Seiten,Gebunden
9783662567951
54,99 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Vorbestellbar

Komplexität und Unübersichtlichkeit, Rationalität und Intuition - das sind Herausforderungen, mit denen Wissenschaft und Praxis gleichermaßen konfrontiert sind. Das Buch führt in Systemaufstellungen als eine wissenschaftliche Methode ein, mit der sich Komplexität produktiv bewältigen lässt. Die besondere Stärke der Methode liegt in ihren Visualisierungsmöglichkeiten. Das Buch baut auf den Erfahrungen und Reflexionen auf, die die beiden Autoren in den letzten Jahren mit Systemaufstellungen in Forschung und Lehre an der Universität Bremen gewonnen haben. Bekannt ist die Methode der Systemaufstellungen vor allem, um therapeutische Prozesse zu begleiten oder die Organisationsberatung zu unterstützen. Sie hat jedoch deutlich mehr Potenzial. Mit Aufstellungen lässt sich die Komplexität jeder Art von System greifbar machen. Interventionen können leicht simuliert werden. Zudem eignet sich die transverbale Sprache in Aufstellungen dafür, Studierende, Praktiker und Wissenschaftler gleichermaßen anzusprechen. Weil diese Sprache von allen verstanden wird, ist ein effektives gemeinsames Arbeiten von allen Beteiligten möglich. Die Autoren stellen die verschiedenen Anwendungsbereiche der Methode dar und zeigen, wie Aufstellungen nicht nur Wissenschaftlern, sondern auch Praktikern helfen, Komplexität so zu bewältigen, dass innovative Einsichten gewonnen werden können. Der Inhalt Anschauliche Reflexionen zur Anwendung als Methode Zahlreiche skizzierte und illustrierte Aufstellungen Feedback von Stellvertretern Die Autoren Prof. Dr. Georg Müller-Christ und Denis Pijetlovic arbeiten seit einigen Jahren mit Systemaufstellungen in Forschung und Lehre rund um die Themengebiete Moderne Unternehmensführung und Nachhaltiges Management an der Universität Bremen und haben in mehr als 200 Aufstellungen zahlreiche innovative Erkenntnisse erzeugt.

Komplexität und Unübersichtlichkeit, Rationalität und Intuition - das sind Herausforderungen, mit denen Wissenschaft und Praxis gleichermaßen konfrontiert sind. Das Buch führt in Systemaufstellungen als eine wissenschaftliche Methode ein, mit der sich Komplexität produktiv bewältigen lässt. Die besondere Stärke der Methode liegt in ihren Visualisierungsmöglichkeiten. Das Buch baut auf den Erfahrungen und Reflexionen auf, die die beiden Autoren in den letzten Jahren mit Systemaufstellungen in Forschung und Lehre an der Universität Bremen gewonnen haben. Bekannt ist die Methode der Systemaufstellungen vor allem, um therapeutische Prozesse zu begleiten oder die Organisationsberatung zu unterstützen. Sie hat jedoch deutlich mehr Potenzial. Mit Aufstellungen lässt sich die Komplexität jeder Art von System greifbar machen. Interventionen können leicht simuliert werden. Zudem eignet sich die transverbale Sprache in Aufstellungen dafür, Studierende, Praktiker und Wissenschaftler gleichermaßen anzusprechen. Weil diese Sprache von allen verstanden wird, ist ein effektives gemeinsames Arbeiten von allen Beteiligten möglich. Die Autoren stellen die verschiedenen Anwendungsbereiche der Methode dar und zeigen, wie Aufstellungen nicht nur Wissenschaftlern, sondern auch Praktikern helfen, Komplexität so zu bewältigen, dass innovative Einsichten gewonnen werden können.

Prof. Dr. Georg Müller-Christ ist seit Februar 2001 Hochschullehrer im Fachbereich BWL für das Fachgebiet Nachhaltiges Management an der Universität Bremen. Studiert, promoviert und habilitiert hat er an der Universität Bayreuth am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Organisation von Prof. Dr. Andreas Remer. Seine Forschungsinteressen bewegen sich von der systemischen Managementlehre über das Thema Nachhaltigkeit hin zu Konzepten moderner Unternehmenstheorien. Er war Mitglied des Vorstands des Zentrums für Multimedia in der Lehre von 2005 - 2016 und von 2008 bis 2011 Konrektor für Studium und Lehre der Universität Bremen. Seit 2009 ist er Sprecher des Partnernetzwerks Hochschulen und Nachhaltigkeit, seit 2015 Mitglied der Nationalen Plattform zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE sowie Sprecher des Fachforums Hochschule und Nachhaltigkeit. Seit 2012 ist er zertifizierter Systemaufsteller und bietet eine zertifizierte Fortbildung für Interessierte in Führungs-, Forschungs- und Weiterbildungskontexten zu Aufstellungsleitern an. Denis Pijetlovic, M. Sc. Wirtschaftspsychologie ist seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent im Fachbereich BWL an der Universität Bremen und promoviert im systemischen Nachhaltigkeitsmanagement. Er hat Gesundheitswissenschaften/Public Health und Wirtschaftspsychologie studiert. In den Jahren 2010-2014 war er in der Personlarbeit- und entwicklung tätig. In seiner Forschung beschäftigt er sich mit Fragestellungen, wie komplexe Systeme funktionieren und mithilfe der Methode der Systemaufstellung simuliert werden können, um sie für Entscheidungsprozesse im Management nutzbar zu machen. Er ist zertifizierter Systemaufstellungsleiter (infosyon) und gibt seine Erfahrungen außeruniversitär in Vorträgen, Seminaren und Workshops weiter.

Mehr Informationen
Autor Müller-Christ, Georg/Pijetlovic, Denis
Verlag Springer Gabler
ISBN 9783662567951
ISBN/EAN 9783662567951
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 09.04.2021
Einband Gebunden
Format 2.7 x 24.4 x 17.2
Seitenzahl XI, 409 S., 179 farbige Illustr.
Gewicht 829