Tanja Betz/Stefanie Bischoff-Pabst/Frederick de Moll

Leitbilder 'guter' Kindheit und ungleiches Kinderleben

Kindheitspädagogische Beiträge
292 S. Seiten,Kartoniert
9783779925583
29,95 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Leitbilder ,guter' Kindheit weisen Fach- und Lehrkräften, Eltern und Kindern spezifische Aufgaben zu. Im Fokus stehen die Handlungsweisen und Perspektiven dieser Akteure angesichts ungleicher Bildungschancen. In Politik und Gesellschaft gibt es einflussreiche Vorstellungen davon, wie Kindheit ausgestaltet werden soll. Diese Leitbilder 'guter' Kindheit weisen zentralen Akteuren der frühen und mittleren Kindheit Aufgaben zu: Pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte sollen Bildungsungleichheit abbauen, Eltern ihre Kinder verstärkt fördern, während die Kinder selbst passiv gedacht werden. Im Band werden die Handlungsweisen dieser Akteure und ihre Perspektiven auf Bildung, Betreuung, Förderung und Erziehung analysiert. Dabei wird gefragt, inwiefern die Akteure die Leitbilder teilen oder ablehnen und wie dies mit gesellschaftlicher Ungleichheit und Bildungschancen zusammenhängt.

Dr. Tanja Betz ist Professorin für Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kindheitsforschung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie forscht und lehrt zu Themen wie soziale Ungleichheit und professionelles Handeln in der frühen Bildung, Betreuung, Erziehung sowie zu Kindern als Akteuren.

Mehr Informationen
Autor Tanja Betz/Stefanie Bischoff-Pabst/Frederick de Moll
Verlag Beltz Juventa Verlag GmbH
ISBN 9783779925583
ISBN/EAN 9783779925583
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 07.10.2020
Einband Kartoniert
Format 2 x 23 x 15
Seitenzahl 292 S.
Gewicht 481