Schöler, Hermann

Entwicklung und Bildung im Kindesalter

Eine Kritik pädagogischer Begriffe und Konzepte, Entwicklung und Bildung in der Frühen Kindheit
242 S., 10 Fotos Seiten,Kartoniert
9783170353671
32,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Die Elementarbildung steht heute im Blickfeld öffentlicher und politischer Aufmerksamkeit: Große Hoffnungen richten sich auf die Wirksamkeit einer Bildung von Anfang an. Auf diesen bildungspolitischen Boom reagierte die Pädagogik mit einer Inflation pädagogischer Konzepte - mit Wirksamkeitsversprechen, eher Wunschdenken entsprungen, aber kaum evidenzbasiert der Wissenschaft verpflichtet. Der Autor wirft ein kritisches Licht auf diese Konzepte und ihre Leitvokabeln: "Selbstbildung", "Ganzheitlichkeit", "wahrnehmendes Beobachten", "Stärkenorientierung" und natürlich "Inklusion". Und er entlarvt sie als das, was sie sind: unreflektierte Modebegriffe. Indem der Autor die Schwachstellen und Ideologeme der Diskussion um die Elementarpädagogik schonungslos aufdeckt, liefert er den überfälligen Anstoß zur stärkeren wissenschaftlichen Fundierung elementarer Bildungsarbeit.

Dr. Hermann Schöler war Professor für Entwicklungspsychologie und für Psychologie in sonderpädagogischen Handlungsfeldern an der PH Heidelberg.

Mehr Informationen
Autor Schöler, Hermann
Verlag Verlag W. Kohlhammer GmbH
ISBN 9783170353671
ISBN/EAN 9783170353671
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 31.12.2018
Einband Kartoniert
Format 1.6 x 23.2 x 15.5
Seitenzahl 242 S., 10 Fotos
Gewicht 414