Schlereth, Thomas

Konjunktion

Eine medienphilosophische Untersuchung, Metabasis - Transkriptionen zwischen Literaturen, Künsten und Medien 56
278 S., Klebebindung Seiten,Kartoniert
9783837644180
39,99 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Das Reich der Relationen macht an keiner Grenze halt. Auf diese Weise begreift es auch das Denken in sich ein. In Konjunktionen, jenen vielgebrauchten wie unscheinbaren Zwischenworten, kommt diese Relationalität auf besondere Weise zum Ausdruck. Aus ihrer Perspektive untersucht Thomas Schlereth fünf Primärtexte, die allesamt der Konjunktion 'und' gewidmet sind. Dabei vertieft sich die Frage nach der philosophischen Relevanz des Mediums Konjunktion. Der Gedanke einer grundlegenden Relationalität findet seine größte Weite und Komplexität schließlich in und mit der Konjunktion 'nicht nur, sondern auch'.

Thomas Schlereth (Dr. phil.), geb. 1984, ist Betreuer und Vorstandsmitglied der Gratianusstiftung Reutlingen und befasst sich mit Bildender Kunst und Relationstheorien.

Mehr Informationen
Autor Schlereth, Thomas
Verlag Transcript Verlag
ISBN 9783837644180
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 19.08.2018
Einband Kartoniert
Format 2 x 22.5 x 14.9
Seitenzahl 278 S., Klebebindung
Gewicht 436