Czollek, Max

Grenzwerte

Edition Belletristik - Quartheft 76
116 S. Seiten,Englisch, Broschüre
9783945832349
17,90 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Max Czolleks neuer Gedichtband Gegenu¨bertragungen ist eine Grand Tour durch die Gegenwart: durch Orte, Diskurse - und durch die Geschichte. Denn gegenwärtiges Sprechen ist bei Czollek immer auch Sprechen mit der Vergangenheit: eine Form von Gegenwartsbewältigung. Dieser Ungleichzeitigkeit der Zeit - dieser kette aus kalenderblättern. das gefu¨hl, als wäre beim reißverschluss der schieber kaputt - begegnet Czollek mit den Mitteln der Dichtung, mit Metapher und Collage. Es kreuzen sich Istanbul und die Uckermark, Anne Frank und Freddy Mercury, die Tora und Fake News, alttestamentarischer Sprachduktus und Gangstafiction. Czollek folgt diesen Strömen, den chitingru¨nen spulen der strommasten / als statisch summende zikaden. Dabei ist er kein passiver Chronist, seine Verse sind jederzeit bereit, zuru¨ckzuschlagen, sich Sprachordnungen anzueignen und neu zu formatieren. Gegenu¨bertragungen ist eine diskursive Landgewinnung mit poetischen Mitteln. Max Czollek ist dabei in jeder Zeile spu¨rbar - und so ist Gegenu¨bertragungen nicht nur ein Logbuch der Gegenwart, sondern auch eines des Dichters selbst: Ich komme mir vor, als säße ich in einem meiner Gedichte. Und vielleicht tue ich das auch.

Mehr Informationen
Autor Czollek, Max
Verlag Verlagshaus Berlin
ISBN 9783945832349
ISBN/EAN 9783945832349
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 30.09.2019
Einband Englisch, Broschüre
Format 1 x 19.3 x 12.5
Seitenzahl 116 S.
Gewicht 151