Wolfgang Maaser/Gerhard K Schäfer

Geschichte der Diakonie in Quellen

Von den biblischen Ursprüngen bis zum 18. Jahrhundert
XIV, 854 S. Seiten,Gebunden
9783525616291
45,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Der zweite Band von "Geschichte der Diakonie in Quellen"

Diakonie - das Eintreten für Menschen in Not - ist im "genetischen" Programm des Christentums verankert. Diakonisches Handeln gewinnt konkrete Gestalt in Reaktion auf die Nöte der jeweiligen Zeit. Der Quellenband dokumentiert die biblischen Ursprünge der Diakonie und erschließt die Entwicklung christlich motivierten Helfens bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. In den rund 100 ausgewählten und kommentierten Dokumenten kommen Tiefenstrukturen und Weichenstellungen, Spannungen und Herausforderungen in den Blick, die bis heute für das diakonische Handeln von Bedeutung sind. Programmatische Ansätze und wirksame Initiativen, paradigmatische Diskurse und spezifische Organisationsformen, exemplarische Handlungsschwerpunkte und gesellschaftliche Bezüge werden in den Quellen deutlich. Der Band will zur Rekonstruktion der Entwicklung der Diakonie und zur Auseinandersetzung mit der geschichtlichen Dimension zentraler diakonischer Themen beitragen.Die Quellensammlung will den Zugang zum Facettenreichtum der diakonischen Tradition erleichtern und zum Verstehen gegenwärtiger Konstellationen, Aufgaben und Herausforderungen beitragen.

Dr. theol. habil. Wolfgang Maaser ist Professor für Ethik an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum.

Mehr Informationen
Autor Wolfgang Maaser/Gerhard K Schäfer
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN 9783525616291
ISBN/EAN 9783525616291
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 21.12.2019
Einband Gebunden
Format 5 x 22.5 x 16
Seitenzahl XIV, 854 S.
Gewicht 1220