Johann Marte/Vincenc Rajsp/Karl W Schwarz u a

Religion und Wende in Ostmittel- und Südosteuropa 1989-2009

Tagungsband zum gleichnamigen Symposion anlässlich des 20.Jahrestags des Falls des Eisernen Vorhangs in Wien, im Oktober 2009, Pro Oriente
381 S. Seiten,Kartoniert
9783702230777
28,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Vorbestellbar

Bedeutende Zeitzeugen wie W?adys?aw Bartoszewski oder Jan Sokol gehen der Frage nach, inwieweit religiös motivierte Menschen hinter dem Eisernen Vorhang Wegbereiter der politischen Wende von 1989 waren und wie sich die Religionsgemeinschaften dort seither entwickelt haben.

Dr. JOHANN MARTE ist Präsident der Stiftung PRO ORIENTE. Dr. VINCENC RAJSP ist Direktor des Slowenischen Wissenschaftsinstituts in Wien. DDr. KARL W. SCHWARZ ist Professor für Kirchen- und Staatskirchenrecht an der Evang.-theol. Fakultät der Universität Wien. Dr. MIROSLAV POLZER ist Leiter des Österreichisches Wissenschaftsbüros in Ljubljana.

Mehr Informationen
Autor Johann Marte/Vincenc Rajsp/Karl W Schwarz u a
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702230777
ISBN/EAN 9783702230777
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 14.04.2021
Einband Kartoniert
Seitenzahl 381 S.