Justic, Josefine

Die Innsbrucker Straßennamen

Woher sie kommen und was sie bedeuten
288 S., 100 s/w Fotos Seiten,Gebunden
9783702232139
7,95 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: Vorbestellbar

In Innsbruck gibt es knapp 650 Straßen, Gassen, Wege, Promenaden, Plätze, Brücken und Parks. Diese sind nicht selten nach berühmten oder bedeutenden Persönlichkeiten aus vielen Wirkungsbereichen benannt, aber auch nach Städten, Flüssen oder Bergen. Einige von ihnen erinnern an alte Flurnamen, andere wiederum an bedeutende Ereignisse der (Innsbrucker) Geschichte. Wie so viele Straßennamen in zahlreichen Städten waren und sind auch die der Tiroler Landeshauptstadt einem stetigen Wandel unterworfen, wurden und werden auf Basis des Zeitgeists und auf Grund politischer Erwägungen immer wieder neu beschlossen. Josefine Justic erklärt in diesem übersichtlichen, nach Stadtteilen gegliederten und mit einem umfangreichen Register versehenen Standardwerk Bedeutung und Herkunft aller Innsbrucker Straßennamen und geht dabei auch auf jene Prozesse ein, die dazu führten, dass bestimmte Gassen, Straßen, Plätze der Stadt im Laufe der Zeit neue Bezeichnungen erhielten. Zahlreiche historische Abbildungen lassen den Leser außerdem in die Geschichte Innsbrucks und seiner Stadtteile eintauchen, zeigen dessen städtebauliche Entwicklung auf und führen in einigen Fällen eindrucksvoll vor Augen, wie Innsbrucks Straßen zu ihren Namen kamen.

Josefine Justic, geb. 1951 in Schwaz in Tirol, arbeitete von 1970 bis 2011 im Innsbrucker Stadtarchiv, war Mitautorin zahlreicher Veröffentlichungen des Innsbrucker Stadtarchivs, sowie Kuratorin diverser stadtgeschichtlicher Ausstellungen im Stadtmuseum.

Mehr Informationen
Autor Justic, Josefine
Verlag Verlagsanstalt Tyrolia GmbH
ISBN 9783702232139
ISBN/EAN 9783702232139
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 14.04.2021
Einband Gebunden
Seitenzahl 288 S., 100 s/w Fotos