Ingrid Böhler/Andrea Brait/Sarah Oberbichler

Annotieren - visualisieren - analysieren

Computergestützte qualitative Methoden für die Zeitgeschichte
120 S., 28 Fotos Seiten,Kartoniert
9783847111375
25,00 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Neue qualitative Methoden in der Geschichtswissenschaft

Wie können qualitativ Forschende in den Geschichtswissenschaften mit der zunehmenden Anzahl von retrodigitalisierten sowie digital entstandenen Quellen umgehen? Wie können digitale Werkzeuge in einem Forschungsprozess mit bereits etablierten Forschungsmethoden verknüpft werden? Wie verändert sich das wissenschaftliche Arbeiten, wenn anstelle von Lücken in der historischen Überlieferung nach komplexen Mustern in Informationsmassen gesucht werden muss? Das vorliegende Heft rückt methodische Herangehensweisen in den Vordergrund und zeigt anhand exemplarischer zeithistorischer Projekte sowie geschichtsdidaktischer Forschung zur Zeitgeschichte auf, welche Ergebnisse daraus gewonnen werden können.

Andrea Brait ist Lektorin am Institut für Geschichte der Universität Wien, an der PH Wien und am Institut für Geschichte der Stiftung Universität Hildesheim.

Mehr Informationen
Autor Ingrid Böhler/Andrea Brait/Sarah Oberbichler
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN 9783847111375
ISBN/EAN 9783847111375
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 26.12.2020
Einband Kartoniert
Format 0.8 x 23.2 x 15.5
Seitenzahl 120 S., 28 Fotos
Gewicht 204