Dorte Lena Eilers/Anja Nioduschewski

Stück-Werk 6

Neue deutschsprachige Dramatik im Porträt
144 S., mit zahlreichen farbigen Abbildungen Seiten,Kartoniert
9783957492999
24,50 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Soll man die Lage der zeitgenössischen Dramatik als dramatisch bezeichnen? Nein! Zwar findet sich heute die Dramatik - nach der Überproduktionen an neuen, aber kaum nachgespielten Stücken der Nullerjahre, nach der ästhetischen Wende ins Postdramatisch-Performative, mit kollektiver Autorschaft, Rechercheprojekten, Roman- und Filmadaptationen - in einem weit aufgefächerten Verständnis davon wieder, was ein Theaterstück ist. Doch unsere Bestandaufnahme im aktuellen "Stück-Werk 6" zeigt, dass im Kontext dieses erweiterten Autorenbegriffs nicht nur eine neue, diversere Generation von Dramatikerinnen und Dramatikern auf den deutschsprachigen Bühnen reüssiert, sondern dass formal wie thematisch die Entwicklungen der letzten Jahre in ihren Texten produktiven Widerhall gefunden haben. Ein Panorama zeitgenössischen Schreibens für die Bühne in 25 Porträts.

Dorte Lena Eilers, geboren 1978 in Bremen, Kulturjournalistin und Redakteurin von Theater der Zeit. Nach dem Studium der Musik (Hauptfach Klavier), Biologie und Politik in Osnabrück und Kingston upon Hull / Großbritannien Volontariat bei der Neuen Osnabrücker Zeitung in den Ressorts Kultur/Medien, Politik/Wirtschaft und Sport sowie an der Akademie für Publizistik in Hamburg. Danach freie Autorin in Berlin u. a. für den Tagesspiegel sowie Projektleiterin im Bereich des Konzertmanagements. 2006 BoB Medienpreis in der Rubrik Printmedien / Reportage. Seit 2007 Redakteurin der Zeitschrift Theater der Zeit mit dem Schwerpunkt Musiktheater. 2008 Redaktionsleiterin der Festivalzeitung zum 7. Festival Politik im Freien Theater der Bundeszentrale für Politische Bildung in Köln. Mitherausgeberin der Arbeitsbücher "Theater der Welt 2010", "Dimiter Gotscheff: Dunkel das uns blendet" (2013), "Castorf" (2016), "Heart of the City II. Recherchen zum Stadttheater der Zukunft" (2017) sowie des Recherchenbandes "Die Neue Freiheit - Perspektiven des bulgarischen Theaters". Sie lebt und arbeitet in Berlin. Dorte Lena Eilers was born in Bremen in 1978 and has been an editor at the magazine Theater der Zeit since 2007. After studying music, biology and politics in Osnabrück and Kingston upon Hull, UK, she undertook a traineeship at the Neue Osnabrücker Zeitung as well as the Akademie der Publizistik in Hamburg. In 2008 she was editor-in-chief of the festival journal for the 7th Festival Politik im Freien Theater staged by the Federal Agency for Civic Education in Cologne. Eilers is associate editor of the TdZ workbooks "Theater Der Welt" (2010), "Dimiter Gotscheff. Dunkel das uns blendet" (2013), "Castorf" (2016) and "Heart of the City II. Recherchen zum Stadttheater der Zukunft" (2017) as well as "Die neue Freiheit. Perspektiven des bulgarischen Theaters" (2011).

Mehr Informationen
Autor Dorte Lena Eilers/Anja Nioduschewski
Verlag Theater der Zeit GmbH
ISBN 9783957492999
ISBN/EAN 9783957492999
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 04.10.2020
Einband Kartoniert
Format 1 x 28.5 x 21.5
Seitenzahl 144 S., mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Gewicht 590