Pratchett, Terry

Der Zeitdieb

Ein Scheibenwelt-Roman
384 S. Seiten,Kartoniert
9783442457397
9,99 €
Inkl. 7% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Nach der Ersten Schriftrolle des ewig überraschten Wen trat Wen aus der Höhle, in der er Erleuchtung erfuhr, in die Morgendämmerung des ersten Tags vom Rest seines Lebens. Eine Zeit lang beobachtete er die aufgehende Sonne, denn er hatte sie noch nie zuvor gesehen. Mit der Sandale stieß er seinen dösenden Schüler Tolpatsch an und sagte: 'Ich habe gesehen. Jetzt verstehe ich.' Dann zögerte er und betrachtete das Etwas neben Tolpatsch. 'Was ist das für ein erstaunliches Ding?', fragte er. 'Äh. äh. das ist ein Baum, Meister', erwiderte Tolpatsch, der noch nicht richtig wach war. 'Erinnerst du dich? Er war gestern auch hier.' 'Es gab kein Gestern.' 'Äh. äh. ich glaube doch, Meister', sagte Tolpatsch und stand mühsam auf. 'Weißt du noch? Wir kamen hierher, und ich habe eine Mahlzeit zubereitet, und ich habe die Rinde von deinem Sklang gelöst, weil du sie nicht wolltest.' 'Ich erinnere mich an gestern', murmelte Wen nachdenklich. 'Aber die Erinnerung steckt jetzt in meinem Kopf. Existierte das Gestern wirklich? Oder ist nur die Erinnerung daran real? Wahrlich, ich wurde nicht gestern geboren.' Tolpatschs Gesicht verwandelte sich in eine Grimasse, die schmerzliches Unverständnis zum Ausdruck brachte. 'Lieber dummer Tolpatsch, ich habe alles gelernt', sagte Wen. 'In der hohlen Hand gibt es weder Vergangenheit noch Zukunft. Es existiert nur das Jetzt. Es gibt keine andere Zeit als die Gegenwart. Wir haben viel zu tun.' Tolpatsch zögerte. Sein Meister hatte etwas Seltsames an sich. In seinen Augen glühte es, und wenn er sich bewegte, leuchtete die Luft um ihn sonderbar silbrig-blau, als reflektierten flüssige Spiegel. 'Sie hat mir alles gesagt', fuhr Wen fort. 'Ich weiß, dass die Zeit für die Menschen geschaffen wurde, nicht umgekehrt. Ich habe gelernt, sie zu formen und zu biegen. Ich weiß, wie man einen Moment ewig währen lassen kann, denn das ist bereits geschehen. Und ich kann diese Fähigkeiten selbst dir beibringen, Tolpatsch. Ich habe den Herzschlag des Universums gehört. Ich kenne die Antworten auf viele Fragen. Frag mich etwas.' Der Schüler sah ihn verschlafen an. Es war zu früh am Morgen, um früh am Morgen zu sein. Nur das wusste er mit absoluter Gewissheit. 'Äh. was möchte der Meister zum Frühstück?', fragte er. Wen blickte von ihrem Lager über die Schneefelder und purpurnen Berge zum goldenen Tageslicht, das die Welt formte, und dachte dabei über gewisse Aspekte des menschlichen Wesens nach. 'Ah', sagte er. 'Eine der schweren Fragen.' Damit etwas existiert, muss es beobachtet werden. Damit etwas existiert, muss es eine Position in Raum und Zeit haben. Das erklärt, warum neun Zehntel der Masse des Universums unbekannt sind. Neun Zehntel des letzten Zehntels. Jedes Atom hat seine Biographie, jeder Stern seine Akte, jede chemische Wechselwirkung ihr Äquivalent eines Inspektors mit einem Klemmbrett in der Hand. Sie alle sind deshalb unbekannt, weil sie für die Verwaltung des Rests zuständig sind, schließlich kann man nicht die Rückseite des eigenen Kopfes sehen. Neun Zehntel des Universums bestehen aus Bürokratie. Und wenn man die Geschichte möchte, so sollte man bedenken, dass sich eine Geschichte nicht entwickelt, sondern entfaltet. Ereignisse, die sich an verschiedenen Orten und zu unterschiedlichen Zeiten zutragen, zielen alle auf einen Punkt in der Raum-Zeit, auf den perfekten Moment. Angenommen, ein Kaiser wird dazu überredet, neue Kleider aus einem so feinen Stoff zu tragen, dass die Kleidung für das gewöhnliche Auge unsichtbar bleibt. Und angenommen, ein kleiner Junge weist mit lauter, klarer Stimme darauf hin. Dann hat man eine Geschichte, die man 'Des Kaisers neue Kleider' nennen könnte. Aber wenn man ein wenig mehr wüsste, so hätte man die Geschichte vom Jungen, der von seinem Vater eine ordentliche Tracht Prügel und außerdem Stubenarrest bekam, weil er dem Kaiser gegenüber unhöflich war. Oder die Geschichte von der Menge, die von Wächtern umringt wurde und zu hören bekam: 'Dies

Die Revisoren der Realität wollen mit einer gläsernen Uhr die Zeit für immer anhalten, um eine endgültige Ordnung herzustellen. Da also den Bewohnern der Scheibenwelt ihr letztes Stündlein zu schlagen droht, entsenden die Geschichtsmönche den 900-jährigen Lu-Tze und seinen Gehilfen Lobsang zur Rettung des Universums nach Ankh-Morpork. Doch als sie eintreffen, wird die Uhr mittels eines Blitzschlags aktiviert. Das Leben erstarrt. Zum Glück können die beiden auf einen Vorrat an gespeicherter Zeit zurückgreifen. Sie sind entschlossen, das Rad der Geschichte zurückzudrehen ...

Terry Pratchett, geboren 1948, schrieb 1983 seinen ersten Scheibenwelt-Roman - ein großer Schritt auf seinem Weg, einer der erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und einer der populärsten Fantasy-Autoren der Welt zu werden. Von Pratchetts Romanen wurden weltweit 85 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 40 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur verlieh ihm Queen Elizabeth sogar die Ritterwürde. Terry Pratchett starb am 12.3.2015 im Alter von 66 Jahren.

Mehr Informationen
Autor Pratchett, Terry
Verlag Goldmann Verlag
ISBN 9783442457397
ISBN/EAN 9783442457397
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 02.05.2020
Einband Kartoniert
Format 2.6 x 18.3 x 11.5
Seitenzahl 384 S.
Gewicht 306