Céline, Louis-Ferdinand

Reise ans Ende der Nacht

Roman
672 S. Seiten,Kartoniert
9783499236587
15,00 €
Inkl. 5% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel Mit einem Nachwort des Übersetzers

Der erbarmungsloseste Roman des 20. Jahrhunderts Mit "Reise ans Ende der Nacht" begann ein neues Kapitel in der Geschichte des Romans: Ein wilder Aufschrei gegen die Verkommenheit einer Welt, die alle ihre Rechnungen auf Kosten der Armen begleicht, einer Welt, in der Hass und Niedertracht regieren. Kein anderer Roman räumt so radikal mit dem schönen Schein des Bürgertums auf; vor Celine hat kein Autor eine so unversöhnlich wütende Sprache gefunden. "Ein Übersetzungs-Meisterwerk." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Louis-Ferdinand Céline (eigentlich Louis-Ferdinand Destouches), geboren 1894 in Asnières, meldete sich feiwillig zum Ersten Weltkrieg und wurde verwundet, studierte Medizin, war Armenarzt in einer Pariser Vorstadt, bevor er als Romancier und Essayist bekannt wurde. Seine bekanntesten Werke: «Reise ans Ende der Nacht», «Tod auf Raten», «Guignol's Band I/II». War wegen antisemitischer Pamphlete umstritten, floh gegen Kriegsende nach Dänemark und wurde in Abwesenheit wegen Kollaboration zum Tode verurteilt, später rehabilitiert. Céline starb 1961 in Meudon.

Mehr Informationen
Autor Céline, Louis-Ferdinand
Verlag Rowohlt Verlag
ISBN 9783499236587
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 22.08.2020
Einband Kartoniert
Format 3.5 x 19 x 11.5
Seitenzahl 672 S.
Gewicht 382
© 2019 buch + musik ejw-service gmbh