Kehrer, Jürgen

Kein Fall für Wilsberg

Kriminalroman, Grafitäter und Grafitote 39 - Wilsberg 4
141 S. Seiten,Kartoniert
9783894250393
7,90 €
Inkl. 5% Steuern, exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Georg Wilsbergs Schwester Christiane - Kiki - bedrängt den Detektiv, der sich auf einer Karibikinsel von den Folgen eines Unfalls erholt, nach Hause zu kommen. Kikis Mann, Chef einer Metallwarenfabrik im münsterländischen Warenfeld, ist in großen Schwierigkeiten. Wilsberg hasst die spießige Unternehmerfamilie seines Schwagers, aber Kiki zuliebe übernimmt er den Fall. Kein Fall für Wilsberg, wie sich bald herausstellt. '. handelt von dubiosen Waffengeschäften mit einem arabischen Staat, von einer Familie, in der jeder jeden haßt, und von einem Firmenchef, der Skrupel bekommt und sich wenig später tot in einer Metallpresse wiederfindet.' (Büroklammer) 'Dem Tod von der Schippe gesprungen und von der Schwester ins idyllische Münsterland zurückgeholt, muß Detektiv Wilsberg in einer klassischen Erwerbsquelle ehrbarer Bürger herumschnüffeln: im Waffenhandel.' (Heilbronner Stimme) 'Unkraut vergeht nicht, Georg Wilsberg >is back in town<.' (Westfälische Nachrichten) 'Es ist eine einfache Story in guter, oft witziger und manchmal ironischer Schreibe.' (Die Waage)

Mehr Informationen
Autor Kehrer, Jürgen
Verlag Grafit Verlag
ISBN 9783894250393
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Einband Kartoniert
Format 1 x 19 x 11.5
Seitenzahl 141 S.
Gewicht 148
© 2019 buch + musik ejw-service gmbh